Um unsere Website optimal für Sie gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Presse & Neuigkeiten / Über die AWO

< zurück

CSD 2018 - AWO Köln setzt auch dieses Jahr wieder ein Zeichen

Auch 2018 setzt die AWO Köln wieder ihr Zeichen beim Christopher-Street-Day (CSD). Am Sonntag, den 08.Juli, startete die große CSD -Parade von Köln-Deutz aus. Rund 50 MitarbeiterInnen der AWO zogen quer durch die Kölner Innenstadt und schlängelten sich geschmückt mit bunten Ballons und mit bester Laune zusammen mit 132 Gruppen durch die sonnigen Straßen der Innenstadt. Mit über 1.200.000 Besuchern wurde sogar ein neuer Rekord in der Geschichte des Kölner CSD aufgestellt. Noch nie wurde die Demonstration von mehr Fußgruppen und Paradewagen begleitet. Hunderttausende hatten sich bei strahlendem Sonnenschein entlang des  Zugwegs aufgestellt – ein buntes Treiben aus kostümierten Menschen, Regenbogenfähnchen und jeder Menge lauter Musik.

Unter dem diesjährige Motto „Coming out – in Deinem Style“  sollen insbesondere jüngere Generationen in ihrer Identitätsfindung unterstützen werden. „Jeder Mensch muss die uneingeschränkte Freiheit haben, sein „Coming- out“ völlig selbstbestimmt und ohne Schranken im ganz persönlichen Style zu vollziehen, völlig egal, wann, wie und wo!“ – so beschreiben die Organisatoren das gewählte Motto.

Hierfür kämpft auch die AWO Köln indem sie sich seit vielen Jahren für die Menschenrechte in unserer Gesellschaft einsetzt, in der Diskriminierung und Intoleranz keinen Platz haben.