Auf unserer Website können technisch erforderliche Cookies eingesetzt werden.
Nähere Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

OK
AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Presse & Neuigkeiten / Kinder, Jugend und Familie / Sozialraumkoordination

< zurück

Voller Erfolg der viertägigen Impfaktion im Stadtteil Mülheim

Die niederschwellige, viertägige Impfaktion im Stadtteil Mülheim war ein voller Erfolg! 

Gemeinsam mit Sozialraumkoordination (SRK) Mülheim-Nord/ Keupstraße, den Stadtteilmüttern der CSH e.V., organisierte Sozialraumkoordinatior Buchforst/ Mülheim-Süd, Marius Henne (AWO Köln e.V.), die Aktion vor Ort. Im Laufe der vier Tage wurden über 2.000 Menschen in der Berliner Straße sowie über ein eigens eingerichtetes mobiles Ärzteteam in der Keupstraße, am Wiener Platz und erfreulicherweise auch zentral in der Stegerwaldsiedlung im Mülheimer Süden geimpft.

Das Angebot richtete sich an Menschen, die aufgrund beengter Wohnverhältnisse und fehlendem Zugang zur Gesundheitsversorgung, einem erhöhtem Infektionsrisiko ausgesetzt sind.

Oberbürgermeisterin Henriette Reker zeigte sich ihrerseits ebenfalls begeistert von der positiven Stimmung, dem niederschwelligen Ansatz sowie Organisation, bestehend aus Feuerwehr, Kassenärztlicher Vereinigung, Stadt Köln und Sozialraumkoordination.