Auf unserer Website können technisch erforderliche Cookies eingesetzt werden.
Nähere Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

OK
AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Presse & Neuigkeiten / Fachstelle für Gewaltprävention / "Demokratie leben!"

< zurück

Podiumsdiskussion "Wahrnehmungsdiskrepanzen von Antisemitismus"

Podium Demokratie leben 2020

Am Dienstag, den 18. August 2020 ab 19:00 Uhr laden die Kölner Partnerschaften für Demokratie im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ Sie herzlich zur Podiumsdiskussion „Wahrnehmungsdiskrepanzen von Antisemitismus in Deutschland“ ein.

Moderiert von der WDR-Journalistin Anke Bruns sprechen Sophie Brüss (SABRA), Dr. Meron Mendel (Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt), Dr. Marcus Meier (Kölnische Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit) und Patrick Fels (m² des NS-Dokumentationszentrums in Köln) über gegenwärtige Diskrepanzen in der gesellschaftlichen Wahrnehmung von Antisemitismus sowie über Möglichkeiten der Intervention und Prävention in der politischen Bildungsarbeit.
Im Anschluss an die Diskussion besteht die Möglichkeit für alle Teilnehmenden, Fragen an die Gäste zu stellen.

Das Podium findet sich vor Ort zusammen, die Teilnahme für Zuschauer*innen ist über Zoom oder via YouTube-Livestream möglich – Zur aktiven Teilnahme erhalten Sie nach Anmeldung unter einen Einwahllink für Zoom, zusehen können Sie bei YouTube unter folgendem Link: https://www.youtube.com/channel/UCh30gbv2Zh5RMj0ZK8uORTA.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ihr Team der „Partnerschaften für Demokratie Köln“.  

 

Ein partnerschaftliches Projekt von:

Stadt Köln und AWO Köln

Förderlogo Demokratie leben Stand 28072020