Auf unserer Website können technisch erforderliche Cookies eingesetzt werden.
Nähere Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

OK
AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Presse & Neuigkeiten / Ambulante & Stationäre Pflege / Seniorenzentrum Arnold-Overzier-Haus

< zurück

Wir haben uns weitergebildet!

Die Leiterinnen der Tagesgestaltung im Arnold-Overzier- und Theo-Burauen-Haus haben noch einmal die Schulbank gedrückt und sich einer Prüfung unterzogen. Beide, Frau Melina Alfter und Frau Katharina Schenk, dürfen sich nun ausgebildete MAKS ®-Therapeutinnen nennen.

MAKS®? Was ist das?

MAKS® steht für motorisch, alltagspraktisch, kognitiv und sozial. MAKS® ist eine nichtmedikamentöse multimodale Gruppentherapie mit motorischer, kognitiver und alltagspraktischer Förderung, die in fester Reihenfolge immer mit einer sozialen Einstimmung beginnt.

Das Gruppenangebot richtet sich an Menschen mit leichter oder mittelschwerer Demenz. Die Schwierigkeitsgrade lassen sich an die Ressourcen der Bewohner anpassen, um weder zu unter- oder zu überfordern, gleichzeitig zu fördern und zu fordern sowie die Entscheidungsfähigkeit und die Autonomie zu stärken.

Das Schulungskonzept der MAKS-Therapie® ist von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. zertifiziert.