Um unsere Website optimal für Sie gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Presse & Neuigkeiten / Ambulante & Stationäre Pflege / Seniorenzentrum Arnold-Overzier-Haus

< zurück

Kunst und Kultur aus Japan

Statt Sekt oder Selters hieß es Saki oder Pflaumenwein während der Japan-Woche im Wohnbereich 4. Die Bewohner durften eintauchen in eine faszinierende fremde Welt. Die Kollegen von der Tagesgestaltung hatten zusammen mit den Bewohnern Wände und Tische dekoriert, und so gab es Einiges zu bestaunen und zu probieren: Zum Beispiel Origami aus Papier, traditionelles Kunsthandwerk, japanische Filme und Sushi, Misosuppe und Reisgebäck aus der japanischen Küche. Große Freude hatten die Bewohner auch an selbst hergestellten Ikebanas (Blumenarrangements) mit herbstlichen Blumen.

Ein ganz besonderes Highlight war der Auftritt der japanischen Klavierspielerin Frau Hiroko Nakano. Sie war gerade zurückgekehrt aus ihrer Heimat und hatte schöne Geschichten und Erlebnisse aus Japan mitgebracht.

 Beim gemeinsamen Üben der japanischen Sprache wurde viel gelacht: „Guten Tag“ heißt auf Japanisch „Yoitsuitachi良い一日”. Lebhaft und gut gelaunt sang Frau Nakano japanische Lieder und begleitete sich dabei selbst auf dem Klavier. Auch einen traditionellen Fächer-Tanz führte sie auf. Ihre temperamentvolle Spielfreude übertrug sich schnell auf die Bewohner und bereitete allen gute Laune.

Zum Abschluss der Themenwoche gab es japanische Köstlichkeiten zum Knabbern und typische Getränke aus Japan. Der traditionelle japanische Reiswein Saki war wohl doch etwas zu stark für den rheinländischen Geschmack. Aber dafür kam der japanische Pflaumenwein bei den Bewohnern umso besser an. Da hieß es gerne „Prost – Kanpai乾杯. Vielen Dank an alle Beteiligten, dass sie uns im Rheinland das ferne Japan auf so charmante Art und Weise ein Stück näher gebracht haben.