Auf unserer Website können technisch erforderliche Cookies eingesetzt werden.
Nähere Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

OK
AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:

Datenschutzhinweise

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

AWO Kreisverband Köln e. V./UG
Rubensstr. 7-13
50766 Köln
Deutschland
Tel.: 0221-20407-0
E-Mail:
Website: www.awo-koeln.de


II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

VUV Beratungs-und Service GmbH
Theaterstr. 55
52062 Aachen
E-Mail:

 

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1.    Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2.    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3.    Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1.    Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Information über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2.    Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.    Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.    Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5.    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

V.  Verwendung von Cookies

a)    Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Website können Cookies verwendet werden, soweit dies für eine korrekte Darstellung der Seite erforderlich ist. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies informiert In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

b)   Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse liegt hier in der Bereitstellung einer funktionsfähigen und sicheren Website.

c)  Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen oder zur Analyse des Nutzungsverhaltens verwendet.

d)  Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

VI.  Anmeldung zu Veranstaltungen

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten anzumelden. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Anmeldungsprozesses erhoben:

  • Name
  • Adresse
  • Telefon
  • E-Mail
  • Bankverbindung

Im Zeitpunkt der Anmeldung werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Im Rahmen des Anmeldeprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient die Anmeldung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Eine Anmeldung ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Die Daten sind erforderlich um den Vertrag zu schließen.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen. Sie haben das Recht, einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ohne Angabe von Gründen zu widersprechen. Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus
Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre
Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

VII. Online Bewerbung

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

a) Sie haben die Möglichkeit, sich auf die auf unserer Website ausgeschriebenen Stellenangebote über die AWO Stellenbörse online zu bewerben. Die AWO Stellenbörse wird von der Garitz Bewirtschaftungsbetriebe GmbH (Heinrich-von-Kleist-Straße 2, 97688 Bad Kissingen) als datenschutzrechtlich Verantwortliche betrieben. Informationen zum Datenschutz der AWO Stellenbörse finden Sie unter:

https://www.awo-stellenboerse.de/datenschutz

Ihre Bewerbungsunterlagen werden an uns weitergeleitet. Wir verarbeiten Ihre Bewerbung einschließlich der mitgesandten Unterlagen ausschließlich im Rahmen des Bewerbungsverfahrens.

b) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 88 DSGVO i.V.m § 26 BDSG (Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigenverhältnisses) oder soweit dies zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erforderlich ist. Soweit es erforderlich ist, die Bewerbungsunterlagen zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen gegen uns, insbesondere in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG), zu verwenden, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ist hierbei unser Interesse im Rahmen der Beweispflicht ein ordnungsgemäßes Bewerbungsverfahren zu dokumentieren.  

c) Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Bewerbungsunterlagen, soweit dies für die Entscheidung über einer Anstellung, die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erfoderlich ist. 

d) Dauer der Speicherung

Ihre Daten bleiben grundsätzlich sechs Monate nach Abschluss des Besetzungsverfahrens bei uns gespeichert. Im Falle einer Anstellung können wir gemäß Art. 88 DSGVO i.V.m § 26 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, soweit dies für die Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses einschließlich der Erfüllung von durch Rechtsvorschriften oder Kollektivvereinbarungen festgelegten Pflichten erforderlich ist. 

VIII. Präsenz in sozialen Netzwerken

Über unsere Website können Sie auch unsere Online-Präsenzen auf Instagram und Facebook erreichen. Mit diesen Links verlassen Sie unsere Website und werden unmittelbar mit unserer jeweiligen Online-Präsenz auf Instagram bzw. Facebook verbunden.

Wir weisen Sie daraufhin, dass auf diesen Plattformen die jeweiligen Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise  des jeweilige Betreibers des sozialen Netzwerks gelten.

Mit Anklicken eines Links zu einer unserer beiden Präsenzen in sozialen Netzwerken (Instagram und Facebook) willigen Sie gemäß Art. 6 Abs- 1 lit. a DSGVO in unsere Datenübermittlung an den Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks ein und gestatten diesem die Datenverarbeitung entsprechend seiner Datenschutzhinweise und Nutzungsbedingungen.

  1. Instagram

Wenn Sie uns auf Instagram besuchen, gelten die Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise der  Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA.. Diese finden Sie unter: http://instagram.com/about/legal/privacy. Instagram ist ein Produkt von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland.

      2. Facebook

Wenn Sie uns auf Facebook besuchen, gelten die Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland. Diese finden Sie unter https://www.facebook.com/privacy/explanation/.

    3. Datenverarbeitung auf Instagram und Facebook

Da beide soziale Netzwerke, auf denen wir online präsent sind, von der Facebook Ireland Ltd. betrieben werden, liegt der Datenverarbeitung auf beiden Plattformen dieselbe grundsätzliche Datenschutzrichtlinie zugrunde. Zusätzliche Tools und Informationen zur jeweiligen Datenverarbeitung finden Sie in den Facebook-Einstellungen und Instagram-Einstellungen.

Daten von Nutzern sozialer Netzwerke werden in der Regel zu Marktforschungs- oder Werbezwecken genutzt und hierzu auch zu Nutzungsprofilen zusammengeführt. Sie können auch Ihrem Instagram bzw. Facebook Account oder anderen Facebook-Konten zugeordnet und geräte- und dienstübergreifend zusammengeführt werden. Eine Datenerhebung, die auch mit dem Setzen von Cookies verbunden ist, findet aber auch statt, wenn Sie kein registrierter Nutzer sind oder gerade nicht dort angemeldet sind.

Dabei können sie auch in Drittländern außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Welche Daten wie im Einzelnen von Instagram bzw. Facebook verarbeitet werden, entzieht sich unserer Kenntnis. Wir haben zudem nur begrenzte Möglichkeit, diese Verarbeitung zu beeinflussen. Insofern verweisen wir auf die Privacy-Einstellungen des Plattform Anbieters:

Instagram:

Datenschutzhinweise: https://help.instagram.com/

Cookie-Richtlinie: https://help.instagram.com/1896641480634370?ref=ig

Nutzungsbedingungen: https://help.instagram.com/581066165581870?ref=dp

Privacy-Einstellungen: https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/

Facebook:

Datenschutzhinweise: https://www.facebook.com/privacy/explanation/

Cookie-Richtlinie: https://www.facebook.com/policies/cookies

Nutzungsbedingungen: https://www.facebook.com/legal/terms/update

Privacy-Einstellungen: https://www.facebook.com/settings

Wir haben sowohl hinsichtlich unserer Instagram-Präsenz, als auch hinsichtlich unserer Facebook-Fan-Page mit Facebook eine Vereinbarung zur Regelung der gemeinsamen Verantwortung der Datenverarbeitung geschlossen, in der festgelegt ist, wer (Facebook Irland Ltd. oder wir) welche Verpflichtung aus der DSGVO erfüllt. Die wesentlichen Inhalte dieser Vereinbarung finden Sie hier: Informationen zu Seiten-Insights-Daten,

Facebook Ireland ist hiernach dafür verantwortlich, unseren Seitenbesuchern die nötigen Informationen über die Verarbeitung für Seiten-Insights bereitzustellen und es dem Seitenbesucher zu ermöglichen, seine ihm gemäß der DSGVO zustehenden Rechte auszuüben. Das sind das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Übertragbarkeit und Löschung seiner Daten sowie auf Widerspruch gegen die Verarbeitung seiner Daten und auf Einschränkung der Verarbeitung. Soweit Sie ein Facebook-Konto eingerichtet haben, finden Sie weitere Informationen zu diesen Rechten in Ihren Facebook-Einstellungen, im Übrigen auch in den Datenschutzhinweisen der Facebook Ireland Ltd..

Die Kontaktdaten des  Datenschutzbeauftragten von Facebook Ireland, den Sie hinsichtlich aller Fragen zur Datenverarbeitung bei Facebook jederzeit kontaktieren können, finden Sie ebenfalls in der Datenrichtlinie von Facebook Ireland.

Facebook und wir haben vereinbart, dass die irische Datenschutzkommission die federführende Aufsichtsbehörde ist, die die Verarbeitung für Seiten-Insights überwacht. Daher haben Sie stets das Recht, eine Beschwerde bei der irischen Datenschutzkommission (siehe unter www.dataprotection.ie) oder bei Ihrer lokalen Aufsichtsbehörde einzureichen.

IX. E-Mail Newsletter

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Sie können auf unserer Internetseite einen E-Mail-Newsletter abonnieren. Wir verarbeiten neben den freiwilligen Angaben im jeweiligen Formular dazu nur Ihre E-Mail-Adresse.

Dabei nutzen wir das sogenannte Double-Opt-In Verfahren. Hier wird zunächst eine Bestätigungsmail an Ihre angegebene E-Mail Adresse gesendet, mit der Bitte um Bestätigung. Die Anmeldung wird erst wirksam, wenn Sie den in der Bestätigungsmail enthaltenen Aktivierungslink anklicken. Wir verwenden Ihre an uns übertragenen Daten für den Versand des Newsletters, der Informationen oder Angebote enthalten kann, sowie für sogenannte transaktionale E-Mails (z.B. Bestätigungsmail) und deren Dokumentation.

Wenn Sie bereits unser Angebot in Anspruch genommen haben und uns in diesem Zusammenhang Ihre E-Mail-Adresse mitgeteilt haben, senden wir Ihnen ebenfalls den Newsletter zu, um Sie über unsere Veranstaltungen und Angebote zu informieren, sofern Sie dem nicht widersprochen haben.

Wir verwenden CleverReach, um unseren Newsletter zu versenden. Ihre Daten werden daher an CleverReach übermittelt. Dabei ist es der CleverReach untersagt, Ihre Daten für andere Zwecke als für den Versand des Newsletters zu nutzen. Eine Weitergabe oder ein Verkauf Ihrer Daten ist CleverReach nicht gestattet. CleverReach ist ein deutscher, zertifizierter Newsletter Software Anbieter, welcher nach den Anforderungen der DS-GVO und des BDSG sorgfältig ausgewählt wurde.

2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO Ihre Einwilligung, die Sie bei der Anmeldung zum Newsletter erteilen. Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten und deren Nutzung zum Newsletter-Versand jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem sie den Newsletter abbestellen; z.B. über den Abmelde-Link im Newsletter.

Sofern Sie den Newsletter beziehen, weil Sie bereits eines unserer Angebote wahrgenommen haben, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser Interesse liegt hier darin, Kunden werbend anzusprechen, die ihrerseits bereits ein Interesse an unseren Angeboten gezeigt haben. Sofern der oder die Betroffene kein Interesse an der Zusendung weiterer Newsletter haben, so können sie über den Abmelde-Link jederzeit der weiteren Zusendung des Newsletters widersprechen.  

Die Nutzungsanalyse erfolgt auf Basis einer Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Sie können dieser Verarbeitung widersprechen, indem Sie sich von dem Newsletter abmelden.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der E-Mail-Adresse  ist zwingend erforderlich, um Ihnen den Newsletter zusenden zu können. Mit dem Newsletter möchten wir interesseierten Personen, eine einfache Möglichkeit zur Verfügung stellen, sich über unsere aktuellen Angebote und Veranstaltungen zu informieren.

4. Dauer der Speicherung

Wir prüfen spätestens nach 12 Monaten, ob personenbezogene Daten im Zusammenhang mit dem Bezug des Newsletters gelöscht werden können. Dies ist der Fall, wenn die E-Mail-Adresse seit wenigstens 6 Monaten abgemeldet und nicht wieder angemeldet wurde. Hierdurch kann von uns sichergestellt und nachvollzogen  werden, dass das automatisierte An- und Abmeldeverfahren wie beabsichtigt funktioniert. Die Löschung erfolgt durch eine Anonymisierung.

X. Rechte der betroffenen Personen

Bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen umfangreiche Rechte zu. Zunächst haben Sie ein umfangreiches Auskunftsrecht nach Artikel 15 DSGVO und können gegeben falls die Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO und/oder Löschung nach Artikel 17 DSGVO und/oder Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Sie können auch eine Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO verlangen und haben ein Widerspruchsrecht sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Falls Sie eines Ihrer Rechte geltend machen und/oder nähere Informationen hierüber erhalten möchten, wenden Sie sich an uns über 

Darüber hinaus steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu (Artikel 77 DSGVO i.V.m § 19 BDSG). Sollten Sie Fragen, Kommentare oder Anfragen bezüglich der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, wenden Sie sich bitte ebenfalls an uns unter den angegebenen Kontaktdaten.

Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzhinweise jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine jeweils aktuelle Version ist auf der Website verfügbar. Bitte suchen Sie die Website regelmäßig auf und informieren Sie sich über die geltenden Datenschutzbestimmungen.

Information der Betroffenen gem. Art. 13 DS-GVO

Art. 13 DS-GVO verpflichtet den Verantwortlichen, der betroffenen Person bestimmte Informationen über die sie betreffende Datenverarbeitung aktiv zur Verfügung zu stellen.  

 

Download

Kunden Datenschutzinformation


Download

Lieferanten Datenschutzinformation


Download

Mitglieder Datenschutzinformation