Auf unserer Website können technisch erforderliche Cookies eingesetzt werden.
Nähere Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

OK
AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:

Projekte des Büro für Bürgerengagement

Projekte des Büro für Bürgerengagement

Mitmach- AG Umwelthelden

Mitmach- AG Umwelthelden

Ein nachhaltiges Begegnungsprojekt zur Unterstützung und Sensibilisierung für den Umwelt- und Naturschutz.

„Umwelthelden“ bringt Grundschulkinder und Jugendliche mit Ehrenamtlichen aller Generationen zusammen, um sich gemeinsam zu begegnen und Neues zu „säen“.

Das gemeinsame Anlegen, Ernten und Verarbeiten von Blumen-, Obst- und Gemüsebeeten sowie Bauen von Futter- und Nistkästen soll ein Bewusstsein für Umwelt, Ökologie, Artenerhaltung und gesunde Ernährung schaffen.

 

Junges Ehrenamt

Junges Ehrenamt in Köln ist ein Projekt zur Förderung bürgerschaftlichen Engagements junger Kölnerinnen und Kölner im Alter zwischen 12 und 27 Jahren.

Ihr habt Lust ein Projekt in eurer Schule/Jugendeinrichtung oder in eurem Verein umzusetzen?

Wir bieten Ideenwerkstätte in Schulen, Bildungseinrichtungen, aber auch in Vereinen und MSO`s an. Zum einen, um jungen Menschen die bunte Engagementlandschaft in Köln näher zu bringen und sie für das Thema Ehrenamt zu sensibilisieren und zum anderen Ideen aufzunehmen und mit Ihnen gemeinsam Projekte zu entwickeln und diese umzusetzen.

Konzept zur Durchführung von Ideenwerkstätten zum Download

Finde auch du dein Projekt und informier dich bei uns!

Engagement mit Geflüchteten

Zur Stärkung der ehrenamtlichen Geflüchtetenarbeit hat der Rat der Stadt Köln seit 2017 die Einrichtung und Finanzierung von Koordinierungsstellen in allen Stadtbezirken beschlossen.

Die AWO Köln übernimmt diese Aufgabe für den Stadtbezirk Porz und bringt Menschen mit Fluchtgeschichte, die in Porz leben zusammen.

Ehrenamtliche, die sich gerne engagieren möchten und nach einer sinnvollen Aufgabe suchen, beraten wir auch gerne im persönlichen Gespräch und zu Corona Zeiten  auch telefonisch.

Sie möchten sich so bald wie möglich engagieren? Momentan suchen wir unter anderem ehrenamtliche Unterstützung bei den Sprachtandems, damit auch zu Corona-Zeiten der Deutschunterricht nicht zu kurz kommt.

Wir freuen uns auf ein erstes Kennenlernen in Porz – „Gemeinsam stark in Porz!“

Engagement mit Geflüchteten gestalten – wie geht das? Unser Handbuch zum Download

Lesementor Köln

LESEMENTOR Köln hat das 1:1 Prinzip – Ehrenamtliche Lesementoren engagieren sich für Kinder und Jugendliche, um im Rahmen einer Einzelförderung den Spaß am Lesen gezielt zu fördern.

Das individuelle und langfristige 1:1 Konzept hat sich als besonders wirkungsvoll erwiesen.

Ziel der Lesementorschaft ist eine unterstützende Begleitung im eigenständigen Lesen - ohne schulischen Druck, spielerisch und fantasievoll. Lesementor ist keine Nachhilfe oder Hausaugabe. Geduld und Einfühlungsvermögen sind der Schlüssel zu einer erfolgreichen Begleitung.

Prinzip:

  • 1:1 Lesepatenschaften
  • Einmal in der Woche
  • Eine Stunde
  • Ein Jahr oder auch mehr...
  • Während der Schulzeit

Weitere Informationen finden Sie auf lesementorkoeln.de

 

Bilinguale Lesementorschaft

Einsatz von mehrsprachigen Lesementorinnen und Lesementoren an Kölner Schulen

Im Rahmen von LESEMENTOR Köln dient das Projekt der Förderung der Lese- und Schreibkompetenz von Kindern und Jugendlichen mit mehrsprachigem Hintergrund.

Kinder und Jugendliche mit mehrsprachigem Hintergrund erhalten Unterstützung durch ehrenamtliche Lesementorinnen und Lesementoren , die mehrsprachig lesen können und gesicherte Kenntnisse in der Deutschen und einer (oder mehrerer) Sprache haben. Gefördert wird das Projekt von der Stadt Köln.

Flyer in deutscher Sprache zum Download

Flyer in türkischer Sprache zum Download

Flyer in russischer Sprache zum Download

Broschüre zum Download

KindergartenPatenschaften – für die Kleinen das Größte!

"Warte nicht darauf, dass die Menschen Dich anlächeln... Zeige ihnen wie es geht!" Pippi Langstrumpf

Ihre Ideen, Kreativität und Fähigkeiten sind in einer regelmäßigen Patenschaft mit Ihrer Kindergartengruppe gefragt: ob Singen, Vorlesen, Puppentheater, Bastelanleitung etc. – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Eine ehrenamtliche Person übernimmt eine Patenschaft für eine Kindergartengruppe.

In Zeiten von Corona können die Patenschaften digital durch kleine Videos, später im persönlichen Kontakt fortgesetzt werden. Die Patenschaften sollten über einen längeren Zeitraum, kontinuierlich stattfinden.

Qualifikationsseminare:
30.06.2020, 17:00 bis 19:30 Uhr
13.08.2020, 17:00 bis 19:30 Uhr
30.10.2020, 10:00 bis 12:30 Uhr

Anmeldung unter 

Expertisenengagement

Sie bringen besondere Kenntnisse und Kompetenzen aus dem Beruf mit, die Sie gerne für das Gemeinwohl einsetzen möchten?

Unterstützung bei Fragen zu Projektmanagement von ehrenamtlichen Vereinen, Austausch oder Supervisionsangebote, Unterstützung von Öffentlichkeitsarbeit und vieles mehr – in unserem Expertisenpool führen wir Ehrenamtliche, die ihre Kompetenzen projektbezogen zur Verfügung stellen.
 
Auch Ihre Expertenkenntnisse sind gefragt! Gerne vermitteln wir Ihr Know-How projektbezogen weiter an Vereine, Projekte und Initiativen, die mit Ehrenamtlichen zusammenarbeiten.

Lesepatenschaften für Alle

„Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten,

zu unerträumten Möglichkeiten.“

(Aldous Huxley)

 

Mit Lesepatenschaften haben Sie als Ehrenamtliche die Chance, Menschen unerträumte Möglichkeiten zu geben, in neue Lebenswelten abzutauchen oder auch die Lesekompetenz und das Leseverständnis von Menschen zu fördern.

Die Broschüre erfasst einige Kölner Einrichtungen, die sich über Ihr Engagement als Lesepat*in freuen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß in Ihrem Ehrenamt!

Broschüre zum Download

Digitale Bildungspaten

Seit Corona ist Homeschooling, unregelmäßigen Schulunterricht und größere werdende Bildungslücken unserer Kinder und Jugendlichen tägliches Thema. Aktuell benötigen viele Kinder und Jugendliche Unterstützung durch digitale Nachhilfe.

Einstiegsseminare

13.04.2021 10 - 12 Uhr Einführung und Umgang mit Videokonferenzen (freiwillig)

14.04.2021 10 - 15 Uhr Gelingende Wissensvermittlung über das Internet (verpflichtend)

 und

27.09.2021 10 - 12 Uhr Einführung und Umgang mit Videokonferenzen (freiwillig)

28.09.2021 14 - 18 Uhr Gelingende Wissensvermittlung über das Internet (verpflichtend)

 In Zusammenarbeit mit dem jfc Medienzentrum Köln

 

 

„Digital ganz einfach!“

Das Projekt richtet sich an Menschen ab 50 Jahren und Senior*innen.

In einer sich ständig ändernden Welt, kann eine digitale Grundkompetenz dabei helfen selbstständig zu bleiben und eröffnet viele neue und spannende Möglichkeiten – ob Videotelefonie mit den Enkeln, Online-Termine beim Arzt oder der Ärztin, Mediatheken und Podcasts oder Spiele- und Gesprächstreffs online.

Unser Ziel ist es, ältere Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft und Kenntnisstand durch Schulungen und Trainings einen möglichst barrierefreien Zugang zu digitalen Medien zu ermöglichen. Die erworbene Medienkompetenz kann anschließend durch  Unterstützung ehrenamtlicher Begleiter*innen eingeübt und verstetigt werden.

 

Sind Sie noch unsicher, was den Umgang mit Smartphone, Tablet und Co angeht?

Unsere Angebote

  • Grundlagenschulungen im Umgang mit Tablet und Smartphone
  • Qualifizierungskurse für ehrenamtliche Digitalpat*innen
  • Tandem mit ehrenamtlichen Digitalpat*innen als 1:1 Begleitung
  • Trainings in Kleingruppen
  • (Online-)Vorträge zu verschiedenen Themen im Bereich „Digitales“

Sie sind schon fit im Umgang mit Tablet und Co?

  • Wenn der Computer Ihr Steckenpferd ist, Sie sich mit Tablet und Smartphone auskennen und Lust haben andere weiterzubilden – werden Sie Digitalpat*in.
  • Gerne vermitteln wir Patenschaften mit noch digital unerfahrenen Senior*innen.
  • Daneben gibt es auch die Möglichkeit sich in Kleingruppen auszutauschen.

 

Anstehende Termine:

Grundlagenschulung Tablet und Smartphone für Anfänger*innen ab 50 Jahren

Ein Kurs besteht aus jeweils 4 Terminen à 1,5 Stunden.

  • Für den Bezirk Kalk (in Rath/Heumar):

         07.10.2021; 14:00-15:30 Uhr

         14.10.2021; 14:00-15:30 Uhr

         21.10.2021; 14:00-15:30 Uhr

         28.10.2021; 14:00-15:30 Uhr

 

  • Für den Bezirk Porz (in Ensen/Westoven):

         29.10.2021; 10:00-11:30 Uhr

         05.11.2021; 10:00-11:30 Uhr

         12.11.2021; 10:00-11:30 Uhr

         19.11.2021; 10:00-11:30 Uhr

 

  • Für den Bezirk Rodenkirchen (Raderthal):

         22.11.2021; 14:00-15:30 Uhr

         29.11.2021; 14:00-15:30 Uhr

         06.12.2021; 14:00-15:30 Uhr

         13.12.2021; 14:00-15:30 Uhr

 

  • Für den Bezirk Innenstadt:

         09.12.2021; 11:00-12:30 Uhr

         16.12.2021; 11:00-12:30 Uhr

         06.01.2022; 11:00-12:30 Uhr

         13.01.2022; 11:00-12:30 Uhr

        

 

In Zusammenarbeit mit "Die Medienlotsinnen"

 

Qualifizierungskurse ehrenamtliche Digitalpat*innen:

Neue Termine in Planung

 

In Zusammenarbeit mit "Die Medienlotsinnen"

 

 

Einblicke in unsere Projekte


Zeitverschenker gesucht! Warum Patenschaften gerade für Kinder so besonders sind? Wie eine Patenschaft gestaltet werden kann und wie man mit einer Patenschaft noch mehr als lachende Kinderaugen erreichen kann, verdeutlicht das Video zum Projekt "Kindergartenpatenschaften"!

Durch Anklicken des Video-Screenshots verlassen Sie die Internetpräsenz der AWO Köln e.V. und werden auf unseren YouTube-Kanal weitergeleitet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

 

Wie sich Menschen in der ehrenamtlichen Geflüchtetenarbeit engagieren, können Sie in unserem Film über den Verein Promo Guinee Afrika e.V. sehen. Zusammen mit jungen Menschen, dem Projekt Junges Ehrenamt Köln und der professionellen Unterstützung durch Bettina Fruchtmann, entstand so ein Einblick in die bunte Welt von Promo Guinee Afrika e.V.

Durch Anklicken des Video-Screenshots verlassen Sie die Internetpräsenz der AWO Köln e.V. und werden auf unseren YouTube-Kanal weitergeleitet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.


Neuigkeiten aus dem BfB

Bild zu Lesen macht schlau - Bücherspende der REWE Group
Bild zu Spende für LESEMENTOR Köln - Danke an die Buchhandlung Thalia
Bild zu Gemeinsam für Porz - Gegen Corona - Ehrenamtliche machen sich stark
Bild zu  'So ein Dreck, der muss weg!' - Clean Up Day bei den Kids der Kita Pfiffikus
Bild zu Ehrenfeld sucht Ehrenamt! Bist du dabei? #ehrenamtshopping
Bild zu Workshop: #wtf- Chancen und Herausforderungen in Social Media
Bild zu 2020: ein Jahr des Engagements - das BfB blickt zurück
Bild zu Abschlussveranstaltung zum 12-teiligen EBRU Workshop mit Vera e.V.
Bild zu AWO erhält Qualitätssiegel für unser Büro für Bürgerengagement
Bild zu Geheimagent 007 vom WortSCHATZPlanet - ein Video von LESEMENTOR Kön
1 | 2

Ihre AnsprechpartnerInnen

Susanne Budkova
Leiterin des Büros für Bürgerengagement

Telefon 0221 20407-17
Fax 0221 20407-63
E-Mail

 

Angelika Blickhäuser
Koordination für Junges Ehrenamt in Köln

Telefon 0221 20407-51
Fax 0221 20407-63
E-Mail

 

 

Lina Larsson
Koordination „Digital ganz einfach“ &

Koordination ehrenamtlicher Geflüchtetenarbeit im Bezirk Porz

Telefon 0221 20407-70
Mobil    0178 9365105
Fax      0221 20407-63
E-Mail

 


BfB Newsletter

Ich möchte künftig den Newsletter erhalten und willige ein, dass zu diesem meine Email-Adresse verwendet wird. Ich kann die Einwilligung jederzeit per Mail, auf dem Postweg oder über den Abmelde-Link in jeder E-Mail, die ich erhalte, widerrufen. Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.