AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Stellenangebote / Gewaltprävention

(Dipl./B.A.) Sozialarbeiter (m/w) / Sozialpädagoge (m/w) für die Jugendgerichtshilfe

Ab dem 01.04.2018 ist eine unbefristete Vollzeitstelle im Fachbereich der Jugendgerichtshilfe und Gewaltprävention als (Dipl.B.A.) Sozialarbeiter (m/w) / Sozialpädagoge (m/w) für die Jugendgerichtshilfe zu besetzen.

Voraussetzungen:

fachlich:

Aufgrund der besonderen Herausforderungen in der Jugendgerichtshilfe/Gewaltpräventionsarbeit sind folgende Kompetenzen erforderlich:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik (Dipl./B.A.) oder vergleichbare Qualifikationen
  • Zusatzqualifikation im Anti-Gewalt Bereich
  • Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit
  • Bereitschaft an 2- 3 Tagen abends zu arbeiten
  • Toleranz und Offenheit im Umgang mit Jugendlichen und Heranwachsenden
  • Souveränität im Umgang mit den an Jugendgerichtsverfahren beteiligten Institutionen
  • Fähigkeit, schriftlich und mündlich klar und verständlich zu formulieren
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen, den eigenen fachlichen Standpunkt kompetent zu vertreten
  • Grundlegende Kenntnisse der notwenigen Datenerfassung und -verarbeitung
  • Offenheit zu innovativem Handeln - neue Ideen und Entwicklungen in den Planungsprozessen mit einzubringen

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die Vergütung und Eingruppierung erfolgt nach TV AWO NRW.

Auskünfte erteilt Herr Kolb, Telefon: 0160/ 92346603

Bewerbungen senden Sie bitte an: AWO Kreisverband Köln e.V., Fachstelle für Gewaltprävention und Jugendgerichtshilfe, Herr Kolb, Venloer Wall 15, 50672 Köln oder per Mail an: