AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Seniorinnen & Senioren / Seniorennetzwerke

Aktivität ist keine Frage des Alters

Unsere SeniorenNetzwerke finden Sie in vielen Stadtgebieten

Die Kölner SeniorenNetzwerke bieten älteren Kölner Bürgerinnen und Bürgern ein Forum, sich nach ihren Interessen und Möglichkeiten zusammenzufinden, Kontakte zu knüpfen, Gleichgesinnte zu finden, Gruppengründungen zu initiieren. Wer für sich selbst oder andere aktiv werden möchte, soll selber etwas davon haben. Warum nicht endlich das tun, wozu man immer schon Lust hatte? Machen Sie mit in einem der SeniorenNetzwerke!
Hier finden Sie die Möglichkeit, Zukunft aktiv mit zu gestalten. Ganz gleich ob Sie sich nur für eine kurze Zeit oder langfristig engagieren wollen. Ob Sie bei einer Malgruppe oder einem Literaturkreis dabei sein möchten, eine Veranstaltung organisieren oder an einer Computergruppe teilnehmen möchten, Ihren Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

Träger der SeniorenNetzwerke sind die Kölner Wohlfahrtsverbände. Informationen rund ums Thema finden Sie unter www.seniorennetzwerke-koeln.de

In den Stadtteilen Bayenthal, Brück, Mülheim, Porz und Zollstock finden Sie SeniorenNetzwerke, die von hauptamtlichen Mitarbeiterinnen der AWO begleitet werden.

Bild zu Netzwerk-Konferenz „Älter werden in Mülheim“ wurde gegründet
Bild zu 'Reisen ohne Koffer' im Rhein-Erft-Kreis vom 03. bis 07. Juli 2017
Bild zu Seniorennetzwerk Zollstock besucht Phantasialand in Brühl

Ihre Ansprechpartnerin

Ursula Beck
Leiterin des Fachbereichs Offene Seniorenarbeit/Verbandswesen
Rubensstraße 7-13
50676 Köln
Telefon: 0221 / 20407-57
Telefax: 0221 / 20407-63
E-Mail: