AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Seniorennetzwerke

Seniorinnen & Senioren

Offene Seniorenarbeit und Seniorenhilfe

Bereits heute leben in Köln über 250.000 Menschen, die über 60 Jahre alt sind - und die "Generation 60+" wird in den nächsten Jahren weiter wachsen. Die Anforderungen und Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger ändern sich. Ein selbständiges und eigenverantwortliches Leben zu führen steht oft im Fokus der Ansprüche.

Daran orientieren sich unsere Angebote. Für uns stehen Ihre Bedürfnisse und individuellen Wünsche nach Informationen, Beratung, Bildung, Kultur und Freizeitgestaltung an erster Stelle.

In den SeniorenNetzwerken können Sie Ihren Interessen nachgehen, Ihre Freizeit gestalten, Gleichgesinnte finden und sich ehrenamtlich engagieren.

Information, Unterstützung, Begleitung und Vermittlung sind die zentralen Themen der Seniorenberatung. Die Beratung ist kostenlos und steht auch ihren Angehörigen und Freunden zur Verfügung.

Für Menschen mit Behinderung bietet das Ambulante Betreute Wohnen eine auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Unterstützung um in ihrer eigenen Wohnung  selbstständig und eigenverantwortlich leben können.

Der Betreuungsverein übernimmt gerichtlich bestellte Betreuungen durch professionelle Betreuerinnen und Betreuer. Er informiert über die verschiedenen Formen von Vorsorgevollmachten und berät Menschen, die sich engagieren und eine ehrenamtliche Betreuung übernehmen möchten.

Erholung und Geselligkeit, Kuren und Aktiv­urlaub - wir haben eine Vielzahl unterschiedlicher Reisen für Sie ausgearbeitet und sind sicher, dass Sie bei unseren Seniorenreisen etwas Passendes finden werden.

Sie liegen uns am Herzen - wir freuen uns auf Sie!


Neuigkeiten

Bild zu Seniorennetzwerk Zollstock besucht Phantasialand in Brühl

Ihre Ansprechpartnerin

Ursula Beck
Leiterin des Fachbereichs Offene Seniorenarbeit/Verbandswesen
Rubensstraße 7-13
50676 Köln
Telefon: 0221 / 20407-57
Telefax: 0221 / 20407-63
E-Mail: