AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Presse & Neuigkeiten / Über die AWO

< zurück

CSD 2017 Bild 00 Überschrift

CSD 2017 - AWO zeigt auch dieses Jahr wieder Flagge

Auch 2017 zeigt die AWO Köln wieder Flagge beim Christopher-Street-Day (CSD) und demonstriert für Vielfalt und gegen Homophobie.

Unter dem Motto "Nie wieder!" feierten AWO-Mitarbeiter und tausende Kölner sowie ihre Besucher am 9. Juli 2017 bei hochsommerlichen Temperaturen die 26. CSD-Parade in ihrer Stadt.

Gestartet wurde wie jedes Jahr auf der rechtsrheinischen Seite in Deutz. Rund 60 Mitarbeiter der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Köln e.V. zogen tanzend gemeinsam mit anderen Fußgruppen über die bunt beflaggte Deutzer Brücke durch die Innenstadt bis zum Dom mit abschließendem Gedenk-Gottesdienst. 85 Mottowagen sorgten für ausgelassene Stimmung bei bestem, musikalischem Beat.

Mit dem Beschluss vom Bundestag Anfang Juli zur „Ehe für alle“ als bedeutenden Schritt gegen Diskriminierung und Ausgrenzung gab es dieses Jahr zudem guten Grund um fröhlich zu feiern. Das Motto „Nie wieder!“ des 3-tägigen CSD Straßenfestes ist nicht nur als Rückblick zu verstehen, sondern vielmehr als Aufforderung in einer zunehmend nach rechtsrückenden Gesellschaft sich täglich im Jetzt und Hier und in der Zukunft für eine freie, liberale, gleichberechtige Gesellschaft zu engagieren.

Genau das tut die AWO Köln und setzt sich beständig für eine offene und vielfältige Gesellschaft ein, in der Diskriminierung und Intoleranz keinen Platz haben.

CSD 2017 Bild 02
CSD 2017 Bild 03
CSD 2017 Bild 04
CSD 2017 Bild 05
CSD 2017 Bild 06
CSD 2017 Bild 07