AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Presse & Neuigkeiten / Über die AWO

< zurück

CSD 2016 - 70 Mitarbeiter/innen der AWO Köln demonstrieren für Vielfalt und gegen Homophobie

Auch in diesem Jahr zeigt die AWO Köln wieder Flagge beim Christopher Street Day und demonstriert für Vielfalt und gegen Homophobie.

Unter dem Motto "Anders Leben" feiert die CSD-Parade in Köln ihr 25-Jähriges Jubiläum. Knapp eine Million Menschen waren vor Ort und haben sich an der bunten Parade beteiligt.

Die Botschaft ist eindeutig, besonders nach dem Attentat in Orlando und der zunehmenden Gewaltbereitschaft und rechten Gesinnung einiger Parteien. Auf Plakaten waren Sprüche wie "We are Orlando" oder "Gegen Sexismus, Rassismus und Homophobie. Fight AFD", zu lesen. 

Die AWO Köln setzt sich für eine offene und vielfältige Gesellschaft ein, in der Diskriminierung und Intoleranz keinen Platz haben."Wir treten für Freiheit und Demokratie ein", sagt Geschäftsführerin Ulli Volland-Dörmann. "Und wir kämpfen gegen Homophobie. Dafür beim CSD mitzulaufen, ist wirklich ein Erlebnis."