AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Presse & Neuigkeiten / Seniorinnen & Senioren / Seniorennetzwerke / Seniorennetzwerk Bayenthal

< zurück

Das SeniorenNetzwerk bereitet die Verselbständigung vor

Verselbständigung in 2019

Ab 2019 werden die ehrenamtlich Aktiven das SeniorenNetzwerk Bayenthal in Eigenregie weiterführen. Die hauptamtliche Koordinatorin, die den ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen während des Aufbaus des SeniorenNetzwerks für 4 Jahre zur Seite stand, wird dann in einem anderen Stadtteil zusammen mir dortigen Akteuren ein weiteres SeniorenNetzwerk aufbauen.

Sprecher-Team

Ein neu gegründetes Sprecher-Team aus 6 aktiven Seniorinnen und Senioren wird ab dem neuen Jahr in Bayenthal die Fäden in Eigenregie in der Hand halten. Sie werden Ansprechpartner für neue interessierte Senior*innen und Akteure im Stadtteil sein, im Kontakt mit den Kooperationspartnern bleiben und Neuigkeiten aus dem SeniorenNetzwerk über die Presse und anderen Medien bekannt machen.

So können die Gruppen des SeniorenNetzwerks, wie z. B. der Frühstückstreff, die Computerkurse oder die Gymnastik-Gruppe, weiterlaufen und es können weiterhin neue Angebote im Stadtteil geschaffen werden.

Offen für Neues:

„Ich habe Respekt vor der Aufgabe, wenn unser Netzwerk in die Verselbständigung geht, aber ich habe keine Angst“, sagt Karlheinz Winter, der zusammen mit 4 anderen Senioren die Computer-Kurse des SeniorenNetzwerks Bayenthal leitet und Mitglied des neuen Sprecher-Teams ist, „ich bin offen für Neues!“

 

Ehrenamtlich engagiert – für mich – für uns – für andere

Sie sind herzlich eingeladen, im SeniorenNetzwerk an einem der Angebote teilzunehmen, eigene Ideen für neue Gruppen und Aktivitäten einzubringen, oder selber etwas anzubieten. Wir freuen uns auf Sie!