AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Presse & Neuigkeiten / Kinder, Jugend und Familie / Jugendeinrichtungen / JE Bodestraße

< zurück

Das erste Mal CSD! Ein Erfahrungsbericht von Simon aus der Jugendeinrichtung Bodestraße

Der CSD!

Das war mein erstes Mal überhaupt, dass ich auf dem CSD war, dann mit der AWO und dann auch noch direkt live in der Parade dabei!!!!

Die Parade war einfach nur cool. Man hat viele Menschen beim CSD gesehen und ein Wagen war schöner als der andere. Natürlich waren auch alle, die da waren, schön angezogen. Es gab viele geschminkte Menschen und  viele DragQueens waren auch da. Es hat etwas gedauert bis die Parade anfing. Abgemacht war, das die Parade um 12:30Uhr anfängt. Während wir noch gewartet haben sind Gitta, Laura und ich uns die anderen Wagen angucken gegangen. Es war toll. Wir waren alle froh, dass es angefangen hat und wir endlich gehen durften. Insgesamt sind wir bis zu vier Stunden gelaufen, das ist aber nicht aufgefallen, weil wir gute Musik hatten und auch mitgesungen haben. Es lief öfter ältere Musik (Madonna, Cher etc.) und auch manchmal moderne Musik, es war einfach nur purer Spaß.  So gegen Ende hin taten schon die Füße weh. Wir hatten aber auch tolle Zuschauer, die auch gejubelt, mitgesungen oder auch mitgeklatscht haben. Einige wollten mich sogar umarmen, weil ich so süß aussah in meinem pink-weißen Tüllrock und mit meiner bunten Blumenkrone. Im Endeffekt hatte ich sooo viel Spaß und würde es immer wieder tun, weil es einfach unbeschreiblich ist.

Autor: Simon