AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Presse & Neuigkeiten / Integrations- & Beschäftigungsförderung / JobBörse Innenstadt

< zurück

AWO Aktionswoche: Sommerfest des AWO Familienzentrums Pfiffikus in Köln-Ossendorf mit Beratungsangebot der ProVeedel-JobBörse Innenstadt

Pfiffikus Sommerfest

Stefan Kersjes, stellv. Geschäftsführer der AWO Köln und Christine Tillmann, Leiterin der JobBörse Innenstadt

Beim Sommerfest des AWO Familienzentrums Pfiffikus in Köln-Ossendorf ging es auch um das Thema Arbeit. Die ProVeedel-JobBörse Innenstadt war mit einem eigenen Stand vertreten. Neben Luftballons und Fähnchen für die Kinder gab es für deren Eltern Informationen zum Thema Jobs und Arbeitsmarkt.

Die JobBörsen sind im Sozialraum fest verwurzelt und im Netzwerk vor Ort eingebunden. „Wir sind vor Ort gut vernetzt mit den AWO Einrichtungen und mit anderen Trägern. Neben der Zusammenarbeit mit Arbeitgebern und öffentlichen Einrichtungen im „Veedel“ nutzen wir die jeweiligen Angebote in der Kinder- und Jugendarbeit, der Gesundheits- und Suchthilfe, der beruflichen Qualifizierung und Weiterbildung.“, betont Christine Tillmann, Leiterin der JobBörse Innenstadt.

Für die Kundinnen und Kunden der JobBörse Innenstadt werden diese Verbindungen genutzt, sei es für die Vermittlung in eine Praktikumsstelle, die Organisation der Kinderbetreuung, den Termin in der nächstgelegenen Schuldnerberatung oder den Sprachkurs Deutsch als Zweitsprache in Verbindung mit Berufsqualifizierung. „Viele unserer Kundinnen und Kunden kommen aus den Stadtteilen Bickendorf und Ossendorf. Da ist es für uns wichtig, auch vor Ort mit unseren Angeboten wahrgenommen zu werden.“, so Tillmann.

Das Sommerfest war dafür ein gelungener Anlass. Unser Bild zeigt den Leiter des Fachbereichs Integrations- und Beschäftigungsförderung, Stefan Kersjes und Christine Tillmann, Leiterin der JobBörse Innenstadt.