AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Presse & Neuigkeiten / Integrations- & Beschäftigungsförderung / JobBörse Buchheim

< zurück

ProVeedel-JobBörse Buchheim beim Markt der Möglichkeiten

Markt der Möglichkeiten 460_180

Bezirksbürgermeister Norbert Fuchs und stellvertretender Geschäftsführer der AWO Köln Stefan Kersjes

Vorstellung der AWO Angebote auf dem Wiener Platz

 

Zum 14. Mal nahm die ProVeedel-JobBörse Buchheim am Markt der Möglichkeiten auf dem Wiener Platz teil. Neben den Informationen zum JobBörsen-Programm, den Projekten Mülheimer JobCoach und SozialCoach zur Aktivierung von Familienpotentialen wurde eine kostenlose Farb- und Typberatung für Interessierte angeboten.

Die Leiterin der JobBörse Buchheim, Monika Wirtensohn freute sich, den OB-Kandidaten Jochen Ott zu begrüßen, der sich über die AWO-Angebote informierte. Auch Bezirksbürgermeister Norbert Fuchs und Bezirksbürgeramtsleiter Hans Oster kamen am Stand der ProVeedel-JobBörse vorbei.

„Seit 1998 ist die ProVeedel-JobBörse Buchheim im Sozialraum ein Begriff und viele Menschen aus Buchforst, Buchheim und Mülheim kennen die Angebote der AWO.“ berichtet Monika Wirtensohn. „Wir freuen uns auch in diesem Jahr den Markt der Möglichkeiten durch unsere Teilnahme zu unterstützen und die Vielfalt der Angebote im Veedel sichtbar zu machen.“

„Bei der Farb- und Typberatung ist es mir wichtig, dass die Kunden die Farben, die ihre Persönlichkeit unterstreichen, kennenlernen und diese für einen Auftritt bewusst einsetzen“, sagt Gudrun Boelle-Abbis, die bei der Farb- und Typberatung den ganzen Tag gut zu tun hatte. „Gerade bei Kunden, die schon lange nicht mehr aktiv im Berufsleben sind, ist es wichtig, ein Bewusstsein zu schaffen und ihnen die Möglichkeit zu geben, mit mehr Sicherheit in ein Vorstellungsgespräch zu gehen. Dabei hilft auch das Wissen um die richtige Farbe beim Vorstellungsoutfit“ unterstützt JobCoach Maxie Mühlens das gefragte Angebot.

AWO JobCoach Ramona Selzer traf auf dem Wiener Platz eine ihrer Kundinnen, die von einem Vorstellungsgespräch berichtete und sich dann beeilte, noch die Bahn zu erwischen. „Die Kundin rufe ich direkt am Montag an, um zu besprechen, was die nächsten Schritte im Bewerbungsverfahren sind. Oft hilft es, wenn ich mit dem Arbeitgeber nochmal telefoniere und etwaige Fragen kläre“, so JobCoach Ramona Selzer.

Die Mitarbeiterinnen der JobBörse Buchheim nahmen wieder gerne an dem traditionsreichen Markt der Möglichkeiten teil und freuten sich über die vielen Kontakte und Gespräche an diesem Tag auf dem Wiener Platz.

Markt der Möglichkeiten Jochen Ott 460_180

OB-Kandidaten Jochen Ott und Leiterin der JobBörse Buchheim Monika Wirtensohn