AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Presse & Neuigkeiten / Ambulante & Stationäre Pflege / Seniorenzentrum Arnold-Overzier-Haus

< zurück

Es galt der berühmte Satz:
„Er kam, sprach und siegte……“

Harald „Toni“ Schumacher zu Gast bei den „Overzier-Geißböcken“

Was lange währte, wurde am Donnerstag, den 23.03.2017 endlich wahr. Der amtierende Vize-Präsident des 1.FC Köln, seines Zeichens einer der größten Torhüter, die die Fußballwelt je gesehen hat, Harald „Toni“ ( op kölsch: „Tünn“ ! ) Schumacher besuchte für rund 90 Minuten unseren FC-Fanclub in Begleitung des Fanclubbeauftragten Thorsten Friedrich.

Pünktlich um 18.30 Uhr wurde das „Gastspiel“ im Roten Salon, der restlos „ausverkauft“ war, „angepfiffen“. Die ca. 30 FC-Fans kamen dabei erwartungsgemäß auf ihre Kosten. Denn die Torwart-Legende beantwortete alle gestellten Fragen in einer offenen und sehr charmanten Art und Weise. So einem mehrfach ausgezeichneten und äußerst erfolgreichen Fußballer hört man einfach gerne zu, wenn er von seinen Erfahrungen über das Profidasein aber auch über sehr persönliche Erlebnisse erzählt. Und wer an diesem tollen Abend den „Tünn“ live erlebt hat, der wird zu 100 Prozent davon überzeugt sein, dass ihm die großen Erfolge nicht „zu Kopf gestiegen“ sind.

Die strenge, aber liebevolle Erziehung hat ihn „geerdet“. Er war in seiner Karriere als Torwart sehr ehrgeizig und zielstrebig, hat aber nie vergessen, wo er herkommt und wem er vieles zu verdanken hat.

Dass er seiner Mutter vom ersten Verdienst als junger Profispieler einen Pelzmantel geschenkt hat, sagt sehr viel über seinen Charakter aus.

Wir „Overzier-Geißböcke“ bedanken uns auf´s Herzlichste für die kurzweiligen 90 Minuten und für das wundervolle Mitbringsel:

Ein FC-Trikot mit den Unterschriften des aktuellen Spielerkaders !

Zum Schluss bleibt nur noch zu hoffen, dass der von Toni Schumacher vollendete Satz:

„Der 1.FC Köln wird………DEUTSCHER MEISTER“ ,
eines nicht allzu fernen Tages wahr wird.

Dieter Lösl

Fanclub-Beauftragter der „Overzier-Geißböcke“

Ps.: Vielen Dank auch an Thorsten Friedrich
für das „Zustandebringen“ des Besuches.

 

Toni Schumacher 2017-2-