AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Presse & Neuigkeiten / Ambulante & Stationäre Pflege / Seniorenzentrum Arnold-Overzier-Haus

< zurück

AOH 2015-01-06 Neujahrsempfang klein

Auf den Jahresabschluss 2014
folgt der Neujahrsempfang 2015

Am Silvesternachmittag war das Foyer des Arnold-Overzier-Hauses bis auf den letzten Platz gefüllt. Bewohnerinnen und Bewohner kamen dort mit ihren Bekannten, Freunden und Angehörigen sowie einigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen, um den Jahresabschluss zu feiern. Herr Dieter Lösl, Mitarbeiter der Tagesgestaltung, animierte zum Mitsingen, während er mit seiner Gitarre und Gesang die Lieder anstimmte. An einigen Tischen sprühte das ein oder andere Tischfeuerwerk oder es regneten Konfettikanonen. Bei Sekt und Bowle ließ man das Jahr gemütlich ausklingen.

Traditionell fand dann am Dienstag, dem 06. Januar 2015 der Neujahrsempfang statt. In ähnlich großer Runde trafen sich Bewohnerinnen, Bewohner, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Foyer, um mit einem Glas Sekt auf das neue Jahr anzustoßen.

Von den unterschiedlichen Bräuchen, die es zu Silvester und Neujahr in den verschiedenen Ländern gibt, hat man sich inspirieren lassen: Die Idee, einen „Wunsch- oder Hoffnungsbaum“ wachsen zu lassen, wurde gemeinsam umgesetzt. Es wurde sich lange und ausführlich über die unterschiedlichen Wünsche und Hoffnungen ausgetauscht: Ob „noch einmal nach Paris reisen“, „Gesundheit“, „Besuch von den Kindern“ oder „Fröhlichkeit“, „ein Sack voller Geld“ bis hin zu „Wii-Königin“ werden zu wollen – es war alles dabei. Die Wünsche wurden auf Karten notiert und an einem Baum im Foyer angebracht. Der Baum soll auch weiterhin wachsen, deshalb wurden Karten zum Notieren und Anbringen der Wünsche bereitgestellt.