AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Fachstelle für Gewaltprävention / Programme für Kitas und Schulen / Vielfalt ohne Gewalt
Logo Vielfalt ohne Gewalt klein

Vielfalt ohne Gewalt

Seit 2008 führt die AWO im Rahmen des Projektes „Vielfalt ohne Gewalt“ vielschichtige Projekte an weiterführenden Schulen und in sozialen Einrichtungen durch.

Vielfalt ohne Gewalt ist ein Programm zur Vorbeugung von Gewalt. Es hat zum Ziel, das Sozialverhalten von Kindern und Jugendlichen zu fördern und sie für Konfliktsituationen zu stärken, indem sie Fertigkeiten und Verhaltensweisen zur Lösung alltäglicher Probleme trainieren.

Die Inhalte und Schwerpunkte der einzelnen Projekte werden flexibel und unter vorheri­ger Absprache zusammengestellt und fest­gelegt.

Mögliche Fragestellungen können sein:

  • Was ist Respekt?
  • Was ist Gewalt?
  • Wie versetze ich mich in andere?
  • Was kann ich gegen Mobbing tun?
  • Wie kooperiere ich mit anderen?
  • Wie löse ich Konflikte?
  • Wie sehe ich mich selbst?

Ziel ist es, gemeinsam mit den Jugendlichen und den PädagogInnen einen professionel­len und beruhigenden Umgang mit Gewalt zu erlernen.

Um vor allem langfristige Veränderungen zu erzielen, bieten wir vorab eine Mitarbeiterschulung und einen Elterninformationsabend in Ihrer Einrichtung an.

Bei Interesse schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

 

Sie können unseren Flyer hier herunterladen:

Ihre Ansprechpartnerin

Irina Rau Irina Rau
Erziehungswissenschaftlerin
Venloer Wall 15
50672 Köln
Telefon: 0221 / 88810-122
Telefax: 0221 / 88810-133
E-Mail:

Ihre Ansprechpartnerin

Dörte Wolfertz
Diplom-Psychologin
Venloer Wall 15
50672 Köln
Telefon: 0221 / 88810-122
Telefax: 0221 / 88810-133
E-Mail: