AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Fachstelle für Gewaltprävention / Interventionsprogramme für Jugendliche / Soziale Trainingskurse
Soziales_Training

Soziale Trainingskurse

Ein Team aus erfahrenen Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern führt im Rahmen von gerichtlichen Auflagen nach § 10 des Jugendgerichtsgesetzes regelmäßig soziale Trainingskurse für Jugendliche im Alter von 14-21 Jahren durch.

Die Jugendzeit ist ein problematischer Lebensabschnitt, eine Zwischensta­tion und Übergangsphase vom Kind zum Erwachsenen, die sich vor allem durch Ausprobieren, Vorläufigkeit und schnelle Wechsel auszeichnet. Straf­fälliges Verhalten von Jugendlichen ist eine Antwort auf diese schwierigen Lebensverhältnisse, Ausdruck unbewältigter Probleme, die mit den zur Ver­fügung stehenden Problemlösungsstrategien nicht bewältigt werden können. Die pädagogische Intention der Sozialen Trainingskurse besteht daher in der Vermittlung alternativer Handlungsstrategien und Verhaltensweisen, um den Jugendlichen zu verbesserter sozialer Kompetenz, größerer Konfliktfähig­keit, Frustrationstoleranz und zu mehr Selbstbewusstsein zu verhelfen.

Ihr Ansprechpartner

Georg Schumacher
Leiter des Fachbereichs Jugendgerichtshilfe & Gewaltprävention
Venloer Wall 15
50672 Köln
Telefon: 0221 / 88810-101
Telefax: 0221 / 88810-133
E-Mail: