AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Ambulante & Stationäre Pflege / Seniorenzentrum Theo-Burauen-Haus / Mitgestaltung
TBH_Mitgestaltung

Helfende Hände und Köpfe gesucht!

Die Türen unseres Seniorenzentrums stehen allen Menschen zu jeder Zeit offen. Es gibt keine festgelegten Besuchszeiten und viele Möglichkeiten als Bewohnerin und Bewohner, Angehöriger oder Freiwilliger aktiv am Geschehen im Haus teilzunehmen. Wir wünschen uns eine aktive Zusammenarbeit mit Ehrenamtlern, Angehörigen und allen, die unser Seniorenzentrum unterstützen möchten.

Ehrenamt

Das ehrenamtliche Engagement im Theo-Burauen-Haus

Das Ehrenamt hat im Seniorenzentrum einen sehr hohen Stellenwert. Es arbeiten ca. 20 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in unserer Einrichtung. Sie sind eine große Unterstützung bei der Realisierung von Angeboten für die Bewohnerinnen und Bewohner.

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten ehrenamtlich tätig zu werden, z.B.:

  • Einzelbetreuung und Begleitungen
  • Gruppenangebote auf den Wohnbereichen
  • Politischer Gesprächskreis
  • Lesungen
  • Angebote je nach den individuellen Fähigkeiten
  • Sing-, Koch- und Malgruppen
  • Ausflüge

Wir unterstützen die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bei ihrer Arbeit. Dazu gibt es regelmäßige Treffen.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, an Fortbildungen teilzunehmen.

Förderkreis

Der Förderkreis des Theo-Burauen-Haus e.V.

In der großen Gemeinschaft des Theo-Burauen-Hauses gibt es manche Notwendigkeiten und Wünsche, die das Leben der Bewohnerinnen und Bewohner im Hause erleichtern würden. Deshalb gründeten wir im September 1996 den Förderkreis.

Wir freuen uns darüber, dass wir durch die Beiträge und Spenden so manches Anliegen der Bewohnerinnen und Bewohner ermöglicht haben. Folgende Anschaffungen sind bisher finanziert worden:

  • Mobiler Getränkewagen – für Getränke und Speisen
  • Lichttherapie-Gerät – zur Anwendung bei saisonaler Depression
  • Mobile Snoezelwagen – Snoezelen ist eine Kombination aus riechen und träumen/dösen und dient der Entspannung und Sinnesanregung
  • Großbildfernsehgerät
  • Finanzierung des Lichtprojekts auf den Wohnbereichen
  • finanzielle Unterstützung bei der Reise nach Mallorca 2009 - Urlaub vom Seniorenzentrum
  • Rundbank im Sinnesgarten zum Ausruhen und Verweilen 
  • Wii-Spielkonsole zur Aktivierung und Unterhaltung

Unser Anliegen ist, dass dies weiterhin möglich ist. Auch Sie können den Förderkreis dabei unterstützen!

Über Ihre Mitgliedschaft würden wir uns sehr freuen!

Kontoverbindung

Förderkreis des Theo-Burauen-Hauses e.V., 50823 Köln (Empfänger)

Gläubiger-Identifikationsnummer DE47ZZZ00000495278

IBAN: DE03 3705 0198 0020 9722 46    

BIC-/SWIFT-Code: COLSDE33XXX

Vorstand

  • Vorsitzende: Roswitha Burauen
  • Stellvertretender Vorsitzender: Josef Bürger
  • Schriftführerin: Verena Rech
  • Kassiererin: Silvia Hempel
  • 1. Revisorin: Doreen Simon
  • 2. Revisorin: Gisela Odendahl

Unseren Flyer und die Beitrittserklärung finden Sie in der rechten Spalte zum Herunterladen.

Beirat

Interessenvertretung der Bewohnerinnen und Bewohner

Stellvertretend für die Belange und Interessen der Bewohnerinnen und Bewohner wird alle zwei Jahre ein Beirat gewählt, der aus sieben Mitgliedern besteht. Der Rat ist das Bindeglied und der Vermittler zwischen der Einrichtungsleitung und den bei uns lebenden Menschen. Die Mitglieder pflegen daher einen engen Kontakt zu den Bewohnerinnen und Bewohnern und fördern die Kommunikation auf beiden Seiten. Die Mitglieder des Beirats leiten Beschwerden, Kritik, Wünsche oder Lob an die Einrichtungsleitung weiter. Außerdem unterstützen sie neue Bewohnerinnen und Bewohner beim Einleben in ihr neues Zuhause.

Angehörige

Angehörige als Partner

Angehörige sind mehr als gern gesehene Gäste, egal ob im Alltag oder in der Pflege: Sie sind für uns Partner. Ein Dialog ist nötig – für gegenseitiges Vertrauen, für Informationen und Transparenz.

Ob im Gespräch mit der Einrichtungsleitung, der Pflegedienstleitung oder den Wohnbereichsleitungen, geplant oder ungeplant – wir informieren, beraten, vermitteln und hören zu. Diese Gespräche geben uns Anregung.

Selbstverständlich sind uns die Besuche von Angehörigen jederzeit willkommen.

 

AWO Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der Arbeiterwohlfahrt und somit Teil einer starken Gemeinschaft!

Was gemeinsam zu tun ist, das tun wir.
Mit vielen sozialen Dienstleistungen.
Immer dort, wo Hilfe gebraucht wird.

Sie sind uns herzlich willkommen.
Als Einzelmitglied oder mit einer Familienmitgliedschaft.

Ihre ausgefüllte Anmeldung senden Sie bitte per Post an den AWO Kreisverband Köln e. V., Rubensstraße 7-13, 50676 Köln. Herzlichen Dank!

Zum Mitgliedsantrag

Ihre Ansprechpartnerin

Andrea Aldenhoven
Leiterin der Tagesgestaltung
Peter-Bauer-Straße 2
50823 Köln
Telefon: 0221/ 5733-210
Telefax: 0221/ 5733-205
E-Mail:
Download

Flyer Förderkreis

Download

Beitrittserklärung Förderkreis