AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Ambulante & Stationäre Pflege / Seniorenzentrum Arnold-Overzier-Haus / Mitgestaltung
AOH_Mitgestaltung

Helfende Hände und Köpfe gesucht!

Die Türen unseres Seniorenzentrums stehen allen Menschen zu jeder Zeit offen. Es gibt keine festgelegten Besuchszeiten und viele Möglichkeiten als Bewohnerin und Bewohner, Angehöriger oder Freiwilliger aktiv am Geschehen im Haus teilzunehmen. Wir wünschen uns eine aktive Zusammenarbeit mit Ehrenamtlern, Angehörigen und allen, die unser Seniorenzentrum unterstützen möchten.

Ehrenamt

Das ehrenamtliche Engagement im Arnold-Overzier-Haus

Das Ehrenamt hat im Seniorenzentrum einen sehr hohen Stellenwert. Es arbeiten ca. 30 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in unserer Einrichtung. Sie sind eine große Unterstützung bei der Realisierung von Angeboten für die Bewohnerinnen und Bewohner.

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten ehrenamtlich tätig zu werden, z.B.:

  • Einzelbetreuung und Begleitungen
  • Gruppenangebote auf den Wohnbereichen
  • Gesprächskreise
  • Lesungen
  • Angebote je nach den individuellen Fähigkeiten
  • Sing-, Koch- und Malgruppen
  • Begleitung bei Ausflügen
  • Unterstützung beim Einkauf und bei Spaziergängen


Wir unterstützen die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bei ihrer Arbeit. Dazu gibt es regelmäßige Treffen.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, an Fortbildungen teilzunehmen.

Ansprechpartner:
Katharina Schenk
Tel.: (0221) 3301-115
Fax: (0221) 3301-256
E-Mail:

Förderkreis

Der Förderkreis des Arnold-Overzier-Haus e.V.

Wir wollen helfen, die Anliegen der Bewohnerinnen und Bewohner sowie des Hauses finanziell zu unterstützen, um so die ein oder andere Lücke zu schließen.

In der großen Gemeinschaft des Arnold-Overzier-Hauses gibt es manche Notwendigkeiten und Wünsche, die das Leben der Bewohnerinnen und Bewohner im Hause erleichtern würden.

Diese Wünsche können jedoch nicht immer finanziert werden. Deshalb gibt es den Förderkreis, der im Jahr 1991 gegründet wurde und bereits verschiedene Projekte umsetzen konnte:

  • verschiedene Ausflüge und externe Veranstaltungen 
  • Angebot der Musiktherapie und der Sturzprophylaxe für Bewohnerinnen und Bewohner
  • Bänke und Strandkörbe für den Sinnesgarten
  • Raumteiler für Bewohnerzimmer
  • Mobile Flachbildschirme für die Wohnbereiche

Auch Sie können helfen! Mit Ihrer Mitgliedschaft, Mitarbeit oder Spende können Ideen und Wünsche realisiert werden.

Kontoverbindung:

Förderkreis des Arnold-Overzier-Hauses e.V.
50678 Köln

Konto Nr.: 19 29 40 29 70
BLZ: 370 501 98
Sparkasse KölnBonn
IBAN: De27 3705 0198 1929 4029 70
BIC:
COLSD33

Unseren Flyer und die Beitrittserklärung finden Sie in der rechten Spalten zum Herunterladen.

Beirat

Interessenvertretung der Bewohnerinnen und Bewohner

"Wir, der Beirat, sind die Interessenvertretung der Bewohnerinnen und Bewohner gegenüber der Leiterin der Einrichtung. Wir nehmen dabei eine vermittelnde Position ein. Auf verschiedenen Gebieten haben wir ein Mitwirkungs- bzw. Mitbestimmungsrecht.

Aus der Fülle der Arbeit von uns, als amtierenden Beirat, seien stichwortartig folgende Beispiele genannt:

  • Unterstützung der neuen Bewohnerinnen und Bewohner beim Einleben
  • Geburtstagsgratulationen
  • ausführliche Gespräche mit der Leiterin der Einrichtung über Tagesgestaltung, Essenszeiten, persönlichen Stil der Bewohnerinnen und Bewohner
  • AG Essen und Trinken
  • Neugestaltung des Cafés
  • Hintergrundmusik im Speisesaal
  • Kontakt mit der Heimaufsicht

uvm.

Ihr Beirat aus dem Arnold-Overzier-Haus"

Angehörige

Soziale Kontakte – ein Stück Lebensqualität

Angehörige sind gern gesehene Gäste, für die die Türen des Arnold-Overzier-Hauses immer offen stehen. Sie sind wichtige Gesprächs- und Kooperationspartner. Im Dialog können sie uns wertvolle Hilfen, Anregungen und Rückmeldungen geben, um eine optimale Pflege und Betreuung zu gewährleisten.

Wir laden Angehörige ein, am täglichen Leben im Seniorenzentrum teilzunehmen und es mitzugestalten. Sie können an einem Gesprächskreis oder an Informationsveranstaltungen teilnehmen und das Beratungsangebot des Sozialen Dienstes nutzen. Einmal im Jahr wird eine Kundenbefragung durchgeführt, bei der auch die Angehörigen anonym ihre Meinung äußern können.

Transparenz, Verlässlichkeit und gegenseitiges Vertrauen sind die Grundlage für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit, wie wir sie uns wünschen.

AWO Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der Arbeiterwohlfahrt und somit Teil einer starken Gemeinschaft!

Was gemeinsam zu tun ist, das tun wir.
Mit vielen sozialen Dienstleistungen.
Immer dort, wo Hilfe gebraucht wird.

Sie sind uns herzlich willkommen.
Als Einzelmitglied oder mit einer Familienmitgliedschaft.

Ihre ausgefüllte Anmeldung senden Sie bitte per Post an den AWO Kreisverband Köln e. V., Rubensstraße 7-13, 50676 Köln. Herzlichen Dank!

Zum Mitgliedsantrag

Ihr Ansprechpartner

AOH_SD_Fiedler Wolfgang Fiedler
Sozialdienst
Severinswall 43
50678 Köln
Telefon: 0221 / 3301-499
Telefax: 0221 / 3301-256
E-Mail:

Ihre Ansprechpartnerin

Katharina Schenk Katharina Schenk
Leiterin der Tagesgestaltung
Severinswall 43
50678 Köln
Telefon: 0221 / 3301-115
Telefax: 0221 / 3301-256
E-Mail:
Download

Flyer Förderkreis

Download

Beitrittserklärung Förderkreis