AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Ambulante & Stationäre Pflege / Häuslicher Pflegedienst - wir von nebenan / Leistungen

Leistungen

Wir bieten vielfältige Leistungen an...

... um Ihnen das Leben in der eigenen Wohnung zu erleichtern und sicherer zu machen. Mit unserer medizinischen und pflegerischen Versorgung kommen wir dem Wunsch vieler Menschen nach, so lange wie möglich ein selbstständiges Leben zu Hause zu führen.

  • Behandlungspflegeleistungen nach SGB V
  • Pflegeleistungen nach SGB XI
  • Betreuungs- und Entlastungsleistungen nach SGB XI
  • Serviceleistungen

Wenn Sie Fragen zu den Leistungen haben und auch bei allen anderen Fragen, rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gern!

 

Behandlungspflegeleistungen nach SGB V

Diese Leistungen werden in der Regel von Ihrem Hausarzt verordnet und von uns in Ihrem Auftrag bei der Krankenkasse beantragt. Nach Genehmigung der Leistungen durch die Krankenkasse rechnen wir diese mit der Krankenkasse ab. Meistens entstehen für Sie nur Kosten im Rahmen der gesetzlichen Zuzahlung.
Hier ein Überblick der gängigen Behandlungspflegeleistungen:

  • Wundversorgungen und Verbandswechsel
  • Überwachung von Blutdruck und Blutzucker
  • Injektionen
  • Medikamentenversorgung
  • Versorgung von Ernährungssonden und Kathetern
Pflegeleistungen nach SGB XI

Der Umfang der Pflege richtet sich nach dem Grad der Pflegebedürftigkeit, den individuellen Wünschen des Pflegebedürftigen und danach, ob auch Angehörige mit in die Pflege eingebunden sind. In einem Erstgespräch werden alle Aspekte besprochen und die Pflegeeinsätze geplant und vertraglich vereinbart.

Je nach Pflegebedürftigkeit sind Sie vielleicht schon in Pflegegrad 1, 2, 3, 4 oder 5 eingestuft und verfügen so über unterschiedlich hohe Geldleistungen der Pflegeversicherung. Die notwendige und mit Ihnen vereinbarte Pflege rechnen wir im Rahmen Ihres Pflegegrades mit der Pflegekasse ab.

Hier ein Überblick über die Pflegeleistungen:

  • Körperpflege
  • Betten und lagern
  • Präventive Maßnahmen
  • Versorgung bei Inkontinenz
  • Pflegeberatung nach § 37.3 SGB XI
  • Hauswirtschaftliche Versorgung

Detaillierte Informationen über alle Leistungen und unsere Preise finden Sie im Pflegevertrag.

Betreuungs- und Entlastungsleistungen nach SGB XI

Manchen Menschen fehlt vor allem Unterstützung im Haushalt oder soziale Betreuung, um in ihrem eigenen Zuhause wohnen bleiben zu können. Unsere Serviceleistungen dazu bauen wir deshalb immer mehr aus. Jede der Leistungen, die wir anbieten, können Sie einzeln in Anspruch nehmen oder mit anderen kombinieren.

Unterstützung im Haushalt und soziale Betreuung können wir, falls Sie darauf Anspruch haben, direkt mit Ihrer Pflegekasse abrechnen. Falls Sie das möchten, behalten wir gemeinsam mit Ihnen Ihr Budget im Blick, um unerwartete Kosten zu verhindern.

Hier sind einige konkrete Beispiele für die Leistungen, die wir anbieten  

Betreuungsleistungen: 

  • Sie auf Spaziergängen oder bei Einkäufen begleiten
  • Sie zum Arzt begleiten
  • gemeinsam ein Café oder einen Mittagstisch besuchen
  • einen Friedhofsbesuch machen
  • zusammen Karten schreiben
  • zusammen Mahlzeiten zubereiten
  • zusammen Musik hören, singen, spielen  

Hauswirtschaftliche Leistungen: 

  • Ihre Wohnung reinigen (z.B. Küche, Böden, Badezimmer)
  • Ihre Betten frisch beziehen
  • Ihre Wäsche waschen
  • Für Sie einkaufen
  • Für Sie Mahlzeiten zubereiten und Getränke bereitstellen
  • Botengänge zur Post oder zu Ämtern erledigen
  • und vieles mehr
Serviceleistungen

In unserem Service sind folgende umfassende Leistungen ohne Zusatzkosten enthalten:

  • 24 Stunden Erreichbarkeit
  • Beratung zur Einstufung in einen Pflegegrad durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK)
  • Falls gewünscht und möglich, Anwesenheit einer examinierten Pflegefachkraft bei MDK Begutachtungen
  • Vermittlung von Krankengymnastik, mobilem Friseur, Fußpflege, Menüservice, Hausnotruf, hauswirtschaftlicher Versorgung, sozialer Betreuung und vielem mehr
  • Organisation von Pflegehilfsmitteln nach vorheriger Beratung
  • aktive Information und Kontaktpflege mit Angehörigen, Ärzten, Therapeuten
  • Bestellung von Verordnungen häuslicher Krankenpflege und Rezepten bei Ihrem behandelndem Arzt
  • Verwalten von Medikamenten und Zusammenarbeit mit der Apotheke
  • Wir bewahren einen Zweitschlüssel für Ihre Wohnung, falls Sie es wünschen, anonymisiert und sicher auf. So können wir Ihnen, falls ein Notfall eintritt, schneller helfen.

Ihr Ansprechpartner

TBH_HP_Lindner Jörg Lindner
Leiter Häuslicher Pflegedienst
Peter-Bauer-Straße 2
50823 Köln
Telefon: 0221 / 5733-300
Telefax: 0221 / 5733-298
E-Mail:

Ihre Ansprechpartnerin

Myriam Krämer
Sachbearbeiterin
Peter-Bauer-Straße 2
50823 Köln
Telefon: 0221 / 5733-300
Telefax: 0221 / 5733-298
E-Mail: